Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

29.05.2018 – 14:53

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Zurückweisung der dänischen Polizei: Zwei gesuchte Marokkaner zahlen Geldstrafen bei Bundespolizei

Harrislee (ots)

Heute Morgen gegen 08.30 Uhr wurden zwei junge Männer von der dänischen Polizei an der Grenze zurückgewiesen und an die Bundespolizei übergeben. Die Überprüfung im Fahndungssystem ergab, dass gegen die beiden 20 und 21-jährigen Marokkaner Haftbefehle vorlagen.

Die Staatsanwaltschaft suchte die Männer wegen Diebstahls. Sie wurden zunächst verhaftet. Nach Eröffnung der Haftbefehle konnten die beiden Marokkaner die gefordert Geldstrafe bezahlen und entgingen somit einem Gefängnisaufenthalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg