Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

16.01.2019 – 09:25

Polizei Dortmund

POL-DO: Ergänzung zur Pressemitteilung Nr. 0058: Tötungsdelikt in Medebach - Fahndung nach Tatverdächtigem dauert an

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0061

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Arnsberg und der Polizei Dortmund

Wie bereits mit der Pressemitteilung Nr. 0058 berichtet, hat die Polizei nach einem Tötungsdelikt in Medebach einen Tatverdächtigen ermittelt und dessen Wohnung durchsucht. Die Fahndung nach dem flüchtigen 21-Jährigen dauert weiterhin an.

Presseauskünfte erteilt lediglich die Staatsanwaltschaft Arnsberg, Herr Neulken.

Siehe auch: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4166998

Polizei Dortmund
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung