Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

30.08.2018 – 14:10

Polizei Dortmund

POL-DO: Versuchte Sprengung eines Geldautomaten - Polizei sucht Zeugen!

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1212

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum heutigen Donnerstag (30. August) versucht, einen Geldautomaten im Hombrucher Zentrum zu sprengen. Der Automat hielt stand, die Täter flüchteten ohne Beute.

Ersten Ermittlungen zufolge betraten die Verdächtigen in der Nacht den Vorraum eines Bankgebäudes in der Ginsterstraße. Hier führten sie gegen 4.30 Uhr eine Sprengung an einem der aufgestellten Geldautomaten durch. Durch die Explosion wurden äußere Teile des Automaten beschädigt, der eigentliche Safe hielt dem Aufbruchsversuch jedoch stand.

Die unbekannten Täter flüchteten anschließend unerkannt. Es ist wahrscheinlich, dass sie sich mit einem Kleinfahrzeug oder einem Kraftrad vom Tatort entfernten.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tatverdächtigen geben können, melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Rufnummer 0231-132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung