Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070417 - 0440 Frankfurter Berg: Nach "Gasgeruch" Hausbewohner evakuiert

    Frankfurt (ots) - Die Bewohner dreier Mehrfamilienhäuser im Ginsterweg mussten am Montagabend vorübergehend evakuiert werden. Aus einer Wohnung im 1. Obergeschoß eines der betroffenen Häuser drang ein Geruch, der den Verdacht nahelegte, dass eine Gasleitung undicht sein könnte. Der Mieter (33) dieser Wohnung klagte auch über leichte Übelkeit.

    Durch Feuerwehr und MAINOVA konnte schließlich ein Gasaustritt ausgeschlossen werden.

    Wie die Untersuchungen ergaben, konnte ein mit Gas betriebener Wasserboiler offenbar nicht mehr genug Luft ziehen, so dass sich in diesem Bereich Kohlenmonoxyd gebildet hatte.

    Die Bewohner der Häuser durften nach etwa einstündiger Unterbrechung und Beseitigung der Störung gegen  21.30 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

    (Manfred Feist / 755-82117)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: