Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060827 - 908 Hanauer Landstraße: Ätzende Gase verletzen 16 Personen

    Frankfurt (ots) - Durch ätzende Gase wurden am vergangenen Samstag gegen 14.15 Uhr in einem Schnell-Restaurant an der Hanauer Landstraße insgesamt 16 Personen verletzt. Während 15 Personen, die über Hustenreiz und Übelkeit klagten, nur ambulanter Behandlung vor Ort bedurften, musste eine Angestellte  des Restaurants zur Beobachtung in eine Klinik eingeliefert werden.

    Wie die anschließenden Ermittlungen ergaben, hatte eine bislang unbekannte Person aus einem im Lokal gelagerten 5-Liter-Kanister Rohrreinigungsmittel eine bislang unbekannte Menge dieser Chemikalie in die die Toilette des Lokales geschüttet. Hierdurch wurden ätzende Gase freigesetzt, die sich wenig später im gesamten Gebäudekomplex und auch nach außen verbreiteten.

    Das Restaurant blieb bis 18.00 Uhr geschlossen. Alle offenen und zubereiteten Lebensmittel mussten auf Veranlassung des Stadtgesundheitsamtes vernichtet werden.

    Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren gegen "unbekannt" wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung und Luftverunreinigung ein.

    (Manfred Feist / 0177-2146141)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: