Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051208 - 1162 Innenstadt: 11-Jähriger Opfer von Straßenräubern

    Frankfurt (ots) - Ein 11-jähriger Junge war am Mittwoch, den 7. Dezember 2005, gegen 20.05 Uhr auf dem Nachhauseweg von einer Apotheke an der Konstablerwache. Dabei fuhr der Junge mit dem Fahrrad auch über das Gelände des Hospitals zum Heiligen Geist in der Lange Straße. In Höhe des Wohnheimes traten zwei Unbekannte aus einem Gebüsch hervor und verstellten dem Jungen den Weg. Einer der beiden zog ein Messer, während der andere die Jacke durchsuchte. Aus einer Tasche entnahm er einen 50 EUR-Schein und steckte ihn ein. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Obermainanlage. Der 11-Jährige fuhr nach der Tat nach Hause, unterrichtete seine Eltern, die wiederum die Polizei verständigten.

    Die beiden Täter werden beschrieben als Südländer, etwa 25 Jahre alt mit dunklen Haaren. Sie waren bekleidet mit Jeans, schwarzen Jacken und schwarzen Lederhandschuhen. Einer trug ein Messer mit Holzgriff und Metallnieten bei sich. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: