Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051127 - 1130 Frankfurt-Innenstadt: Raubstraftat

    Frankfurt (ots) - Am Freitag, den 25. November 2005, gegen 14.00 Uhr, hatte eine 31-jährige Frankfurterin bei ihrer Bank einen Bargeldbetrag von 6.000 EUR abgehoben.

    In der Schillerstraße, am Abgang zur Hauptwache, wurde sie von einem bislang unbekannten Täter mit einem messerähnlichen Gegenstand bedroht und aufgefordert, die Tasche herauszugeben. Wie die Geschädigte weiter ausführte, habe der Täter ihr schließlich die Tasche entrissen und sei damit in unbekannte Richtung geflohen.

    Neben dem Bargeld befanden sich noch die Personalpapiere der 31-Jährigen in der Handtasche.

    Täterbeschreibung:

    25-30 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Schwarze Haare und dunkle Augen, insgesamt ungepflegte Erscheinung. Trug dunkle Baseballmütze, eine schwarze Daunenjacke mit weißer Aufschrift, blaue, verwaschene Jeans, weiße, verdreckte Turnschuhe sowie blaue Handschuhe. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0172-6591380


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: