Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050911 - 0879 Fechenheim: Unbekannte wollten Taxifahrer berauben

    Frankfurt (ots) - Erfolgreich hat sich vergangene Nacht in Fechenheim ein Taxifahrer gegen zwei bislang unbekannte Männer zur Wehr gesetzt, die ihn berauben wollten.

    Nach Angaben des Geschädigten hatte er gegen 02.35 Uhr in der Hügelstraße die späteren Täter als Fahrgäste aufgenommen, die als Fahrtziel Fechenheim nannten. In Höhe Hanauer Landstraße 497 musste der Taxifahrer anhalten und die Männer dirigierten ihn in eine Hofeinfahrt. Dort stiegen sie aus. Als der Taxifahrer daraufhin den Fahrpreis nannte, zückte einer der Täter plötzlich ein Messer, hielt es dem Mann an den Hals und forderte die Herausgabe seines gesamten Bargeldes. Dem Geschädigten gelang es jedoch den Täter zurückzustoßen und geistesgegenwärtig die Notverriegelung zu betätigen. Und als er dann mit seinem Handy die Polizei alarmierte, verschwanden die verhinderten Räuber in einem angrenzenden zehngeschossigen Hochhaus. Eine anschließende Durchsuchung des Objektes, in dem über 300 ordnungsgemäß gemeldete sowie eine größere Anzahl nicht gemeldete Personen leben, verlief ergebnislos.(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: