Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050529 – 530 Frankfurt – Bergen-Enkheim: Festnahmen nach Einbruchsdiebstahl

    Frankfurt (ots) - Zeugen verständigten am Samstag, den 28. Mai 2005, gegen 04.30 Uhr, die Polizei, da sie beobachtet hatten, wie ein Jugendlicher durch ein Fenster in eine Fahrschule in der Triebstraße einstieg. Zwei weitere Jugendliche warteten vor dem Objekt und beobachteten die Umgebung. Im Zuge der sofort durchgeführten Nahbereichsfahndung konnten dann drei Personen an der Endhaltestelle der U7 (Enkheim) in der Borsigallee angetroffen und festgenommen werden. Auf sie traf die durch die Zeugen abgegebene Personenbeschreibung zu.

Mit dem Tatvorwurf konfrontiert, gaben die drei Festgenommenen den Einbruchsdiebstahl zu. Bei ihnen handelt es sich um zwei Frankfurter im Alter von 17 Jahren und einen Frankfurter im Alter von 19 Jahren. Das Diebesgut, einen Radio mit Kassettenteil sowie eine rote Geldkassette mit etwa 80 € Bargeld, hatten sie in einen Rucksack verstaut. Da die Beschuldigten angaben, vor der Tat Joints geraucht zu haben, wurden bei ihnen Blutentnahmen durchgeführt. Nach Erledigung der polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder entlassen. (Manfred Füllhardt/-82116)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: