Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 17. April 2005

    Frankfurt (ots) - 050417 ¬Ė 0375 Stadion: Arbeitsunfall auf der Baustelle Waldstadion

Am 16.04.2005, gegen 12.00 Uhr war ein Arbeiter an der Haupttrib√ľne mit der Installation von Bel√ľftungssch√§chten besch√§ftigt. Nach Angaben von Zeugen befand er sich auf einem etwa 2,80m hohen Ger√ľst und st√ľrzte aus noch unbekannter Ursache kopf√ľber auf den darunter befindlichen Betonboden. Der 41-j√§hrige Arbeiter aus Frankfurt erlitt hierbei lebensgef√§hrliche Verletzungen und musste zur station√§ren Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Franz Winkler)

050417 ¬Ė 0376    Gutleutviertel: Jungen Amerikaner aus Gep√§ckraum befreit

Zeugen meldeten am 16.04.2005, gegen 12.15 Uhr der Polizei, dass aus einem in der Gutleutstra√üe abgestellten Bus, aus dem Gep√§ckraum, Ger√§usche kommen w√ľrden. Die eingesetzten Beamten stellten bei Eintreffen fest, dass die Seitent√ľr zum Gep√§ckraum stark verbeult war. Als sie  durch einen Schlitz in das Innere des Gep√§ckraumes blickten, schaute ihnen ein junger Mann entgegen. Die Polizeibeamten √∂ffneten die T√ľr und lie√üen den jungen Mann, einen 22-j√§hrigen US-Soldaten aus Friedberg, aussteigen. Der Mann gab in einer Vernehmung an, dass  er mit einer etwa 15-k√∂pfigen Gruppe Amerikaner unterwegs war und man ihn im alkoholisierten Zustand in das offenstehende Gep√§ckfach gesperrt habe. Bis zum Auffinden verbrachte er etwa 6 Stunden in dem Bus. Es gelang ihm jedoch nicht, die Klappe von innen zu √∂ffnen. Eine R√ľcksprache mit dem Halter des Busses ergab, dass er sein Fahrzeug vor drei Tagen verschlossen dort abgestellt hatte. Aufbruchspuren waren nicht erkennbar. (Franz Winkler)

050417 ¬Ė 0377    Ostend: Festnahmen nach versuchtem Pkw-Diebstahl

Im Verlauf einer Streife beobachteten Beamte der Soko-S√ľd zwei junge M√§nner, die sich sehr intensiv im Bereich der Habsburger Allee/Br√ľder Grimm Stra√üe f√ľr dort geparkte Pkw interessierten. Die Beamten konnten beobachten, wie sich die M√§nner nun an einem Opel-Vectra zu schaffen machten, jedoch wieder die √Ėrtlichkeit verlie√üen. Bei einer Nachschau stellte man fest, dass an dem Fahrzeug bereits die Seitenscheibe eingeschlagen und die Z√ľndung kurzgeschlossen war. Die M√§nner wurden kurz darauf in der K√∂nigswarterstra√üe festgenommen werden. Bei ihnen handelt es sich um einen 21. und 24-j√§hrigen aus Frankfurt. Der 24-j√§hrige hatte an der Hand eine stark blutende Wunde, deren Ursache noch nicht gekl√§rt werden konnte. Nach ihrer Vernehmung wurden die M√§nner wieder entlassen. (Franz Winkler)

050417 ¬Ė 0378  Nied: Verkehrsunfall

Am 15.04.2005, gegen 20.25 Uhr befuhr ein 36-j√§hriger Inder aus Frankfurt, mit seinem Pkw die Bolongarostra√üe in Fahrtrichtung H√∂chst. In einem Kurvenbereich in H√∂he der Tillysstra√üe kam er aus ungekl√§rten Gr√ľnden ins schleudern, stie√ü gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Anh√§nger, der auf den Gehweg geschoben wurde. Hier verletzte er zwei Fu√üg√§ngerinnen aus Frankfurt im Alter von 16 und 18 Jahren. Die 18-j√§hrige erlitt schwere Kopfverletzungen, die 16-j√§hrige wurde leicht verletzt. Die 18-j√§hrige wurde durch einen Notarztwagen zur station√§ren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. (Franz Winkler)

050417 ¬Ė 0379  S-Bahn Linie Friedberg:  Mann begeht Freitod

Am 15.04.2005, gegen 19.45 Uhr betrat ein 48-j√§hriger wohnsitzloser Schwede die Schienen der S-Bahnlinie Frankfurt-Friedberg (H√∂he Km 194,5, unter der Br√ľcke der A66)  und wird dabei trotz Vollbremsung von der S-Bahn der Linie 6 erfasst und get√∂tet. Ermittlungen ergaben, dass der Mann sich zuvor in psychatrischer Behandlung befand und offensichtlich in Freitodabsicht den Gleisk√∂rper betrat. Die Bahnstrecke musste zwischen 19.45 Uhr und 21.00 Uhr gesperrt werden. Die Ermittlungen dauern an. (Franz Winkler)

050417 ¬Ė 0380  Bahnhofsgebiet: Schwere K√∂rperverletzung

    Am 17.04.2005, gegen 08.00 Uhr kam es in der Moselstra√üe zwischen einem 39-j√§hrigen Mann aus Mazedonien und zwei M√§nnern ( 25 und 26 Jahre alt) aus der Dominik. Republik zu einem Streit. Im Verlauf der Streitigkeiten versuchte der 39-j√§hrige zu fl√ľchten, wurde aber im Bereich des Karlsplatzes von den beiden Kontrahenten eingeholt und zu Boden geworfen. Hier schlug man mit einem Holzkn√ľppel auf den Gesch√§digten ein und verletzte ihn mit einem Messer im Stirnbereich.

Der 39-j√§hrige wurde hierbei so stark verletzt, dass er in eine Klinik zur station√§ren Behandlung eingeliefert werden musste. Die beiden Beschuldigten wurden festgenommen und werden dem Haftrichter vorgef√ľhrt. Die Ermittlungen dauern an. (Franz Winkler)

050417 ¬Ė 0381  Niederrad: T√§terfestnahme nach versuchtem Einbruch in Apotheke

Im Rahmen einer Streife bemerkten Beamte der Soko-S√ľd, wie ein Mann versuchte, die Oberlichtscheibe der Eingangst√ľr zu einer Apotheke in der Gerauer Stra√üe einzuschlagen. Ein weiterer Mann stand vor der Apotheke. Noch bevor weitere Polizeibeamte zur Unterst√ľtzung eintrafen, entfernten sich die beiden M√§nner mit ihren Fahrr√§dern, da sie sich offensichtlich von einem herannahenden Pkw gest√∂rt f√ľhlten. Einer der T√§ter konnte schnell eingeholt und festgenommen werden. Bei ihm handelt es sich um einen 35-j√§hrigen wohnsitzlosen Drogenabh√§ngigen. Er trat bereits wegen diverser Eigentumsdelikte in Erscheinung. Er wird dem Haftrichter vorgef√ľhrt. Nach seinem Komplizen wird noch gefahndet. Die Ermittlungen dauern an. (Franz Winkler)

050417 ¬Ė 0382  Bahnhofsgebiet: Raubopfer schwer verletzt auf der Stra√üe gefunden

Von einem Zeugen wurde am 15.04.2005, gegen 20.40 Uhr ein 44- jähriger Frankfurter in der Mainzer Landstraße/Karlstraße am Boden liegend angetroffen. Er gab an, dass ihm die Geldbörse mit 200,- Euro geraubt wurde, wobei er getreten und geschlagen worden sei. Vermutlich auf Grund des erheblichen Alkoholeinflusses in Verbindung mit Sprachschwierigkeiten und der erlittenen Verletzung, konnte der Geschädigte keine Angaben machen. Er wurde mit starken Schwellungen und einem doppelten Kieferbruch zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen, die irgendwelche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 51400 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler)

050417 ¬Ė 0383  Niederursel:  K√∂rperverletzung vor einer Gastst√§tte

    Am 16.04.2005, gegen 00.45 Uhr fand in einer Gastst√§tte in in Alt- Niederursel eine geschlossene Veranstaltung (Geburtstagsfeier) statt. Zu dieser Zeit wollte eine Gruppe Jugendlicher die Gastst√§tte betreten, was jedoch wegen der Feierlichkeit nicht zugelassen wurde. Nach etwa 30 Minuten kamen die Jugendlichen erneut und schlugen sofort auf einen zuf√§llig vor dem Lokal anwesenden 50-j√§hrigen Gast ein, verletzten ihn mit einem noch unbekannten Gegenstand am Kopf, schlugen und traten auf ihn ein und fl√ľchteten danach in Richtung U- Bahn-Station Niederursel. Er erlitt einen Nasenbeinbruch, vermutlich eine Kn√∂chelfraktur und verlor einen Schneidezahn. Er musste zur station√§ren Behandlung in ein Krankenhaus. Weitere G√§ste die auf den Vorfall aufmerksam wurden, verfolgten nun die T√§ter, wobei es wieder zu einer Auseinandersetzung kam, in deren Verlauf ein weiterer Gast mit einem noch unbekannten Werkzeug Schnittverletzungen an der Hand erlitt. Dieser Gast, ein 17-j√§hriger Frankfurter bedurfte ambulanter Behandlung. Eine Fahndung nach den T√§tern verlief bisher ohne Erfolg.

    Bei den ihnen handelt es sich um etwa 8 Jugendliche. Einer der T√§ter wird als etwa 160 cm gro√ü beschrieben. Er trug eine schwarze Lederjacke, eine helle Hose und eine Baseballm√ľtze. Ein weiterer T√§ter war etwa 170 cm gro√ü, schlank und hatte braune Haare.

Hinweise bitte an das 14. Polizeirevier, Tel. 069-755 11500. (Franz Winkler)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172- 6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

R√ľckfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: