Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

22.08.2003 – 13:14

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030822 - 0839 Höchst: Brand in einer Gaststätte.

    Frankfurt (ots)

70.000 bis 75.000 Euro wird der entstandene Brandschaden geschätzt, der heute morgen, gegen 02.45 Uhr durch zwei Zeugen in einer Gaststätte im Stadtteil Höchst bemerkt wurde. Ein Hausbewohner erlitt dadurch eine leichte Rauchvergiftung. Die alarmierte Feuerwehr hatte den Brand in der im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Königsteiner Straße gelegenen Gaststätte "Alt Dortmund" schnell unter Kontrolle. Offensichtlich hatte ein in der Theke befindlicher defekter Kühlschrank das Feuer ausgelöst. Durch die Brandentwicklung drangen Rauchgase in zwei über der Gaststätte gelegene Wohnungen. Dadurch atmete auch der 47-jährige Gaststättenbesitzer, der sich zum Brandzeitpunkt in seinen im ersten Obergeschoss befindlichen Privaträumen befand, Rauchgase ein, so dass die herbeigerufene Notärztin seine krankenhausärztliche Nachsorge veranlasste. (Jürgen Linker/ -82111).

Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172-6709290


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung