Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

21.07.2017 – 13:30

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170721 - 803 Bundesautobahn BAB A661: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots)

(fue) Ein 39-jähriger Frankfurter befuhr am Freitag, den 21. Juli 2017, gegen 05.50 Uhr, mit seinem Audi die A661 in Richtung Oberursel. An der Ausfahrt Offenbach-Kaiserlei wollte er mit seinem Wagen abfahren und bemerkte dabei, dass sich der Streckenverlauf auf Grund der Einrichtung einer Baustelle geändert hatte. Um einen Aufprall auf die Warnbaken zu vermeiden zog er mit seinem Audi wieder auf die Hauptfahrbahn, wo er schließlich gegen die Fahrbahnteiler und anschließend gegen den Golf eines 21-jährigen Frankfurters prallte. Die Fahrbahnteiler wurden verschoben, weswegen ein Ford Transit mit diesen kollidierte. Der 39-Jährige wurde bei dem Unfall schwer, der 21-Jährige leicht verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 50.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main