Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

04.09.2016 – 13:15

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160904 - 786 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Zwei Männer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Frankfurt (ots)

(em) In der Nacht von Samstag, den 03. September 2016, auf Sonntag, den 04. September 2016, kam es gegen 2.00 Uhr nachts zu einem schweren Unfall. Zwei Passanten hatten unachtsam die Karlstraße passiert und wurden dabei von einem Fahrzeug angefahren. Die beiden schwer verletzten Männer wurden jeweils stationär in ein Krankenhaus aufgenommen.

Eine 26-jährige Frau fuhr mit ihrem Opel auf der Karlstraße in Richtung Mainzer Landstraße, als plötzlich zwei Personen ohne auf den Verkehr zu achten aus Richtung Niddastraße kommend auf die Fahrbahn rannten. Das Fahrzeug und die beiden Passanten prallten zusammen. Dabei erlitten beide Männer, 23 und 32 Jahre alt, schwere Verletzungen und wurden stationär in ein Krankenhaus aufgenommen. Die Fahrerin erlitt einen Schock.

Aus welchem Grund die Zwei unvermittelt auf die Fahrbahn gerannt sind, ist bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern noch an. Sachdienliche Hinweise nimmt das 4. Polizeirevier der Polizei Frankfurt unter 069/755-10400 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell