Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011018 Nachmittagsmeldung 2

POL-F: 011018 Nachmittagsmeldung 2

      Frankfurt (ots) - 011018 - 1171 Bahnhofsviertel:
Unbekannter Toter

    Am 12. Oktober 2001 gegen 18.40 Uhr erlitt ein bislang Unbekannter in den Räumen eines Supermarktes in der Taunusstraße einen Herzinfarkt.     Noch vor Ort wurden Reanimationsmaßnahmen durchgeführt und die Person später zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht. Ohne das Bewußtsein wiedererlangt zu haben, verstarb der Unbekannte am 14.10.2001 gegen 23.40 Uhr.

    Er wird beschrieben als etwa 50 bis 55 Jahre alt, schlanke Figur, ca. 175 cm groß. Er hatte eine Stirnglatze, rötlich-blondes, schütteres Haar und trug einen Oberlippen- und Kinnbart. Am linken Oberarm trug er eine Tätowierung, bestehend aus Blume, Herz und Vogel. Bekleidet war der Unbekannte mit Bluejeans der Marke Lee und einem hellen Stoffgürtel. Darüber eine Jogginghose mit schwarz-weißem Muster und einem Aufnäher «California USA» mit Hantel und US-Flagge und darüber eine kurze, blaue Sporthose mit weißen Seitenstreifen in der Größe 1 mit der Aufschrift «Ferrari». Zwei Paar Tennissocken und Boots der Marke «New Hiker», Größe 42. Eine schwarze Cord-Schildmütze mit der Aufschrift «Ext» und insgesamt vier Buttons mit den Abbildungen von Kleiner Feigling, Struwwelpeter, Johny Walker und eine Südstaatenflagge mit der Aufschrift «the south will rise again».

    Der Tote führte eine Swatch-Herrenarmbanduhr mit dunklem Plastikarmband, ein schwarzes Haarband, ein Plastikband (Halskette) mit silberfarbenem Phantasieanhänger, drei Ringe sowie einen Schlüsselbund mit fünf Schlüsseln, Karabinerhaken, Flaschenöffner und einen Anhänger der Bethmann-Bank mit sich.

    Dem Bericht liegt ein Bild des Toten bei. Es kann abgerufen werden unter http://www.newsaktuell.de/polizeipresse/ E-Mail-Adressaten bitte als Kennwort eigene E-Mail-Adresse ,     Ots-Benutzer bitte als Kennwort polizei_frankfurt@newsaktuell.de eingeben.

    Personen, die Angaben machen können, die zur Identifizierung des Toten führen, werden gebeten, sich mit der Frankfurter Polizei unter der Telefonnummer 069-755-5118 bzw. 755-5050 (Kriminaldauerdienst) in Verbindung zu setzen. (Manfred Füllhardt /-8015)

    Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon 06107-3913 oder 0177-2369778 (ab 17.00 Uhr)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: