Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130709 - 596 Frankfurt-Bockenheim: Raubstraftat - Tatverdächtige festgenommen

Frankfurt (ots) - Eine 78-jährige Frankfurterin befand sich am Montag, den 8. Juli 2013, gegen 13.40 Uhr, auf dem Nachhauseweg vom Einkauf. Von der Rödelheimer Straße kommend, war die Frau über die Fußgängerbrücke in Richtung der Rödelheimer Landstraße unterwegs. Am Brückenabgang wurde sie von zwei zunächst unbekannten Tätern umgerissen, zu Boden gedrückt und man hielt ihr den Mund zu, um sie am Schreien zu hindern. Währenddessen durchsuchte der zweite Täter die Handtasche der Geschädigten und riss ihr das Armband vom Handgelenk. Aus der Tasche wurden das Handy und etwa 60 EUR Bargeld entwendet.

Im Rahmen der Fahndung konnten dann kurze Zeit später zwei junge Männer im Bereich der Bockenheimer Warte angetroffen und festgenommen werden, auf die die Täterbeschreibung zutraf.

Bei der Durchsuchung konnte das Raubgut bei den beiden 15 bzw. 17 Jahre alten Tatverdächtigen nicht aufgefunden werden. Dafür fand sich ein anderes Armband, welches möglicherweise aus einer anderen Straftat stammt. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: