Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

04.08.2011 – 11:52

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 110804 - 912 Höchst: Widerstand gegen Polizeibeamte

Frankfurt (ots)

Am Mittwoch, den 3. August 2011, gegen 11.15 Uhr, kam es in der Filiale einer Bank in der Hostatostraße zu einer Auseinandersetzung zwischen Angestellten und einem 29-jährigen Wohnsitzlosen. Der 29-Jährige wurde daraufhin aus den Räumlichkeiten verwiesen und erhielt ein Hausverbot. Dem kam der Beschuldigte jedoch nicht nach und verhielt sich weiterhin aggressiv, weshalb schließlich die Polizei verständigt wurde. Den Anweisungen der Polizeibeamten kam er ebenfalls nicht nach. Er traktierte die Beamten mit Faustschlägen und Fußtritten und beleidigte sie. Nachdem weitere Kräfte zur Unterstützung eingetroffen waren und unter Einsatz von Pfefferspray konnte der 29-Jährige schließlich überwältigt werden.

(Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell