Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 110714 - 844 Innenstadt: Ladendieb wehrt sich gegen Festnahme

Frankfurt (ots) - Ein 58-jähriger Mann wurde am Dienstagnachmittag gegen 15.10 Uhr in einem Kaufhaus auf der Zeil von Beamten des 1. Reviers vorläufig festgenommen, da er des Ladendiebstahls verdächtigt wurde. Der wohnsitzlose Mann wehrte sich zum Teil heftig gegen seine Festnahme, so dass die eingesetzten Beamten körperliche Gewalt und auch Pfefferspray einsetzen mussten.

Dem Mann wird vorgeworfen versucht zu haben in dem Kaufhaus Bekleidung in Form von Gürteln, Krawatten sowie Unterwäsche im Wert von 450 Euro zu stehlen.

Der Festgenommene wurde zum Revier verbracht und nach erfolgter Überprüfung wieder entlassen. Neben seiner Anzeige wegen Ladendiebstahls wurde auch ein Verfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

(Alexander Kießling, Tel. 069-755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: