Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

25.08.2010 – 11:04

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 100825 - 1014 Frankfurt-Niederrad: Schwerer Raub auf Parkplatz

Frankfurt (ots)

Ein 48 Jahre alter Mann aus Mühlheim an der Ruhr wurde gestern Morgen, um 07.45 Uhr, auf einem Parkplatz in der Hahnstraße Opfer eines Raubes. Der Mann hatte gerade seinen Pkw geparkt und war aus dem Auto ausgestiegen, als er mit einem unbekannten Gegenstand von hinten niedergeschlagen wurde. Das Opfer fiel nach vorne auf den Boden, einer der Täter kniete sich auf den Rücken während der zweite Täter die Jackentasche des Opfers durchsuchte. Hierbei entwendeten die Räuber aus der Geldbörse des Opfers 530 Euro sowie die Kreditkarte. Beim Versuch dem Opfer die Uhr vom Arm zu reißen, verletzten sie das Opfer am Oberarm. Nachdem ein Fahrzeug auf den Parkplatz fuhr, ließen die Täter von ihrem Opfer ab und flüchteten unerkannt zu Fuß in Richtung Golfstraße. Die Männer konnten vom Opfer wie folgt beschrieben werden: Der Räuber, der auf dem Opfer kniete hatte kurze schwarze Haare und war bekleidet mit Jeanshose und dunkelblauem Sweatshirt. Sein Mittäter, der die Jacke durchsuchte und das Raubgut entnahm, war vermutlich Südländer. Er hatte einen rasierten Kopf mit schwarzen Haarstoppeln, ein breites Gesicht und war sehr bullig. Er trug einen dunklen Strickpullover mit V-Ausschnitt und eine Jeanshose. Auffällig war sein goldfarbenes dickes Gliederarmband am rechten Handgelenk. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Alexander Kießling, Tel. 069-755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main