Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090821 - 1042 Frankfurt-Bornheim: Drogendealer festgenommen

    Frankfurt (ots) - Aufmerksamen Beamten des Sonderkommandos Nord ist am Donnerstagabend die vorläufige Festnahme von drei mutmaßlichen Drogendealern gelungen. In der Inheidener Straße war ihnen gegen 22.15 Uhr ein Pkw Mercedes aufgefallen, in dem zunächst zwei Personen und kurz darauf noch eine dritte Person scheinbar verhandelten.

    Die Beamten entschlossen sich zu einer Kontrolle der Personen und des Pkw. Alle drei Insassen sind mehrfach polizeilich, u. a. mit Drogendelikten, in Erscheinung getreten. Bei der Durchsuchung der Männer konnten bei einem 31-jährigen Marokkaner 50 Gramm Kokain gefunden werden. Ein 24-jähriger Italiener aus Maintal hatte rund 3.600 EUR Bargeld in szeneüblicher Stückelung bei sich. Bei dem dritten handelt es sich um einen 25-jährigen Deutschmarokkaner, ebenfalls aus Maintal.

    Der 31-jährige wies sich mit scheinbar gefälschten Ausweisen aus. Eine Überprüfung seiner Fingerabdrücke ergab nicht nur seine wahre Identität sonder auch, dass gegen ihn aktuell ein Haftbefehl zur Abschiebung vorliegt.  Er wird dem Haftrichter vorgeführt.

    Die beiden anderen Personen wurden nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen nach Hause entlassen. Sie wollten vermutlich den Stoff von dem 31-jährigen kaufen. (André Sturmeit, 069-75582112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: