Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090408 - 0509 Sossenheim: Raubüberfall in Wettbüro

    Frankfurt (ots) - Rund 1.750 Euro erbeutete in den gestrigen Abendstunden ein bislang unbekannter Täter bei einem Überfall in einem Wettbüro in Sossenheim.

    Nach Angaben eines 21-jährigen Angestellten betrat gegen 18.55 Uhr ein maskierter Mann die Geschäftsräume des Wettbüros, bedrohte diesen mit einem Messer und zwang ihn, sich auf den Boden zu legen. Anschließend ging der Unbekannte um den Tresen herum und nahm sich das Bargeld, welches offen im Tresenbereich lag. Danach lief der Täter aus dem Wettbüro und flüchtete in unbekannte Richtung.

    Bei dem Räuber soll es sich um einen zwischen 20 und 25 Jahre alten Mann gehandelt haben, der u. a. mit einem dunklen Kapuzenpulli sowie einer Basecap bekleidet war. Der Mann hatte ein dunkles sogenanntes "Palästinensertuch" mit Karomuster und ausgefransten Rändern vor das Gesicht gezogen.

    (Karlheinz Wagner, Telefon 069 - 755 82215)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: