Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

12.01.2009 – 15:08

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090109 - 0045 Frankfurt: 6.000 Laptops im Wert von rund 3 Mio. Euro sichergestellt - Hehler festgenommen

    Frankfurt (ots)

Sieben Männer im Alter von 31 bis 51 Jahren wurden als mutmaßliche Tatbeteiligte einer Hehlerbande am 18.12.2008 vorläufig festgenommen. Sie sollen am Diebstahl beziehungsweise dem Verkauf einer Ladung von 6.000 Laptops im Wert von rund drei Millionen Euro beteiligt gewesen sein.

    Der komplette Sattelzug mitsamt seinem Auflieger und darauf die 6.000 Laptops war Mitte Dezember von einem Auslieferungslager in Kelsterbach gestohlen worden. Der leere Sattelzug wurde nur einen Tag später bereits wieder aufgefunden.

    Durch umfangreiche Ermittlungen gelang es der Kriminalpolizei das Versteck der Hehler im Fechenheimer Industriegebiet ausfindig zu machen. In einer Lagerhalle konnten die gestohlenen Geräte komplett sichergestellt werden.

    Ein 32-jähriger Marokkaner aus Offenbach konnte seiner bevorstehenden Festnahme mit einem Sprung aus einem Fenster entfliehen. Nach ihm wird aktuell mit Hochdruck gefahndet.

    Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte handelt es sich bei den festgenommenen Tatbeteiligten um Griechen, Albanern, Serben, Marokkanern sowie einem Deutschen. Einen 35-jährigen Albaner sowie einen 38-jährigen Grieche schickte ein Ermittlungsrichter in Untersuchungshaft.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung