Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070816 - 0952 Autobahn A 66: Nach Unfall: Zeugen gesucht

    Frankfurt (ots) - Bereits am Freitag, den 10.08.2007 gegen 16.00 Uhr, kam es auf der Autobahn A 66 Höhe der Anschlussstelle Frankfurt-Höchst in Richtung Frankfurt zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

    Hier kam eine 19-jährige Frankfurterin mit ihrem roten Pkw Ford Fiesta ins Schleudern und stieß mit einem schwarzen Audi S 6 und in der Folge mit einem blauen Ford C-Max zusammen. Die junge Frau wurde verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Es entstand Sachschaden in Höhe von über 10.000 Euro.

    Der schwarze Audi S 6 soll im Vorfeld zu dem Unfall durch Drängeln mit Lichthupe und dichtem Auffahren aufgefallen sein. Es herrschte an dem Nachmittag gegen 16.00 Uhr reger Verkehr auf der A 66.

    Zeugen des Unfalls oder eventuell vorausgegangener Wahrnehmungen im Bereich der A 66 zwischen den Anschlussstellen Frankfurt-Sindlingen und Frankfurt-Höchst, werden gebeten, sich an die Polizeiautobahnstation unter Telefon 069-755 46400 zu wenden.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Tel.: 0173/659705


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: