Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070710 - 0802 Bonames: Räuber sprühten mit Pfefferspray

    Frankfurt (ots) - Möglicherweise aus Verärgerung über den M   isserfolg bei einem Raubversuch sprühte am vergangenen Montagabend ein bislang unbekannter Täter einem Frankfurter (20) eine Ladung Pfefferspray ins Gesicht.

    Der Täter war gegen 21.10 Uhr in Begleitung von vier Komplizen an der U-Bahn-Haltestelle Bonames aufgetaucht. Die jugendlichen  Täter forderten von dem Zwanzigjährigen die Herausgabe von Bargeld. Der Überfallene gab an, er habe keines dabei. Daraufhin wurde er von den Jugendlichen durchsucht. Als sie tatsächlich nicht fündig wurden, sprühten sie den jungen Mann an und flüchteten in unbekannte Richtung.

    Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Eine ärztliche Versorgung lehnte der Überfallene ab.

    Bei dem Haupttäter soll es sich um einen etwa 19 Jahre alten Mann, vermutlich Deutscher, gehandelt haben. Er hatte dunkelblonde Haare und trug zur Tatzeit einen hellen Pullover und eine hellbraune Hose.

    (Manfred Feist / 755-82117)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: