Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070612 - 0676 Westend: 70.000 Euro Schaden - Pkw fuhr gegen U-Bahnabgang

    Frankfurt (ots) - Heute in den frühen Morgenstunden gegen 03.45 Uhr kam der 42-jährige Fahrer eines Audi TT Cabrios auf der Eschersheimer Landstraße in Höhe Grüneburgweg von der Fahrbahn ab und knallte gegen einen U-Bahnabgang.

    Der alkoholisierte Fahrer hatte in einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, infolge dessen er zunächst einen Stein- und einen Metallpoller mit sich riss und dann gegen den U-Bahnabgang stieß. Letztlich kam er auf der Treppe des Abganges zum Stehen. Die Feuerwehr musste das Fahrzeug bergen und den U-Bahnabgang sichern. Der Fahrer blieb unverletzt.

    An dem erst wenige Monate alten Audi TT entstand Totalschaden von etwa 50.000 Euro. Die erheblichen Beschädigungen an dem U-Bahnabgang belaufen sich nach ersten Schätzungen auf etwa 20.000 Euro.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, 0173 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: