Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Schaukampf unter Freunden"
19-Jähriger mit Messer verletzt

Darmstadt (ots) - Ein 19-Jähriger hat am Freitagabend (13.9.2013) am Ludwigsplatz einen Messerstich von einem ebenfalls 19-Jährigen in den Bauch erhalten. Die jungen Männer kennen sich und sind wohl auch befreundet. Bei einem "Schaukampf", bei dem der spätere Beschuldigte ein Messer in der Hand hielt, kam es dann zu der Verletzung, die eine ärztliche Versorgung in einem Krankenhaus erforderlich machte, aber nicht lebensbedrohlich sein soll. Bei dem Beschuldigten, gegen den wegen gefährlicher Körperverletzung Anzeige erstattet wurde, konnte neben dem Tatmesser noch ein verbotenes Springmesser sichergestellt werden. Auch geringe Menge Kokain und Marihuana stellte die Polizei sicher. Der Beschuldigte musste zudem aufgrund seiner Alkoholisierung zur Blutprobe. Die Ermittlungen dauern an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: