Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Homberg

07.02.2019 – 15:37

Polizei Homberg

POL-HR: Borken-Kleinenglis - 58-Jährige tot in Wohnung aufgefunden - Todesursache noch nicht abschließend geklärt

Homberg (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Kassel und der Polizeidirektion Schwalm-Eder:

Gestern Vormittag, gegen 11:00 Uhr, wurde eine 58-jährige Frau tot in ihrer Wohnung in Borken-Kleinenglis aufgefunden.

Der Lebensgefährte der 58-Jährigen hatte selbst den Rettungsdienst alarmiert. Die eintreffenden Rettungssanitäter fanden die Frau leblos vor und konnten nur noch den Tod feststellen. Auf Grund der Auffindesituation verständigten die Sanitäter sofort die Polizei. Der Lebensgefährte befand sich beim Eintreffen der Polizei noch in der gemeinsamen Wohnung. Er wurde vorläufig festgenommen und anschließend erkennungsdienstlich behandelt. Der Tatort wurde durch Sachbearbeiter der Homberger Kriminalpolizei beschlagnahmt und eine umfangreiche Spurensicherung mit dem Kasseler Erkennungsdienst durchgeführt. Noch am selben Tag wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel eine Obduktion der Leiche gerichtlich angeordnet. Zur Ermittlung der Todesursache sind noch weitere Ermittlungen des zuständigen Homberger Kriminalkommissariats 10 und weitere rechtsmedizinische Folgeuntersuchungen notwendig. Der vorläufig festgenommene Lebensgefährte wurde heute Nachmittag, in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Kassel, aus der polizeilichen Haft entlassen.

Volker Schulz 			Andreas Thöne
Pressesprecher			Pressesprecher und Staatsanwalt
Polizeidirektion Schwalm-Eder	Staatsanwaltschaft Kassel
Tel.: 05681-7740		Tel.: 0561-912-2592 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell