Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

14.01.2019 – 12:52

Polizei Homberg

POL-HR: Melsungen und Malsfeld-Beiseförth - Hakenkreuze auf Hauswände gesprüht

Homberg (ots)

Melsungen und Malsfeld-Beiseförth Hakenkreuze auf Hauswände gesprüht Tatzeit: 09.01.2019 bis 12.01.2019, 11:00 Uhr

Im Zeitraum von Mittwoch bis Samstag haben letzte Woche unbekannte Täter Hakenkreuze in Beiseförth und in Melsungen auf Hauswände gesprüht. Bereits letzten Freitag hatten wir von einer Hakenkreuzschmiererei in Melsungen in der öffentlichen Toilette "Am Markt" berichtet.

In Beiseförth sprühten die Täter vier Hakenkreuze mit schwarzer Sprühfarbe in einer Größe von ca. 70 x 50 cm auf eine Außenwand eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße. In der Bahnhofstraße in Melsungen sprühten die Täter ebenfalls mit schwarzer Sprühfarbe zwei Hakenkreuze in einer Größe von ca. 55 x 45 cm an die Hauswand eines Discounters. Es ist ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 700,- Euro entstanden. Auf Grund der Ähnlichkeiten in der Darstellung der Hakenkreuze geht die Polizei davon aus, dass in allen drei Fällen die gleiche Täterschaft gehandelt hat. Die Kriminalpolizei in Homberg ermittelt in den vorgenannten Fällen wegen Sachbeschädigung und wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel.: 05661-70890 oder an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel.: 05681-7740.. Schulz, PHK - Pressesprecher -

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell