PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

21.01.2021 – 14:55

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Drei Autos in Straße "Am Donarbrunnen" aufgebrochen: Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots)

Kassel-Niederzwehren: Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch in der Straße "Am Donarbrunnen" drei Autos aufgebrochen. Zwar machten die Täter keine Beute, sie richteten beim Aufbrechen der Wagen jedoch mehrere Hundert Euro Schaden an. Die Kasseler Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Die Auto-Aufbrecher hatten sich zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen an einem Seat Altea, einem Hyundai Tucson und einem VW Golf zu schaffen gemacht. Vermutlich agierten die Täter im Schutz der Dunkelheit. Mit einem unbekannten Hebelwerkzeug gelang es ihnen, die Türen der Wagen aufzubrechen. Dabei richteten sie an zwei der Fahrzeuge Schäden an. Anschließend durchsuchten sie die Autos nach Wertsachen, ohne jedoch fündig zu werden.

Die weiteren Ermittlungen zu den drei Auto-Aufbrüchen werden nun bei der Regionalen Ermittlungsgruppe der Kasseler Polizei geführt. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell