Das könnte Sie auch interessieren:

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

14.02.2019 – 23:50

Polizei Mettmann

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen in Höhe der Einmündung Eggerscheidter Straße/Zum Schwarzebruch. Nach bisherigen Ermittlungen und Zeugenaussagen befuhr eine 79 jährige Ratingerin mit ihrem Mazda die Eggerscheidter Straße in Fahrtrichtung Zum Schwarzebruch. In der Rechtskurve zur Straße Zum Schwarzebruch kam die 79 jährige mit ihrem PKW nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen den entgegenkommenden PKW Renault einer 62 jährigen Ratingerin. Bei dem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden beide Fahrzeugführerinnen schwer verletzt. Beide mussten mittels RTW einem Krankenhaus zugeführt werden, wo sie stationär verbleiben mussten. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Straße Zum Schwarzebruch wurde für die Dauer der Unfallaufnahme, ca. 70 Minuten gesperrt. Durch den Zusammenstoß entstand hoher Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung