Polizei Mettmann

POL-ME: Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall - Velbert - 1806089

Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall
Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Mettmann (ots) - Am Samstag, dem 16.06.2018, ereignete sich gegen 22:30 Uhr in Velbert an der Kreuzung Heiligenhauser Straße/Wordenbecker Weg ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen schwer verletzt wurden. Ein 19jähriger Velberter befuhr mit einem BMW die Heiligenhauser Straße in Fahrtrichtung Velbert. An der Kreuzung mit dem Wordenbecker Weg wendete er, um die Heiligenhauser Straße in Gegenrichtung zu befahren. In diesem Moment stieß er mit einer 30jährigen Heiligenhauserin zusammen, die mit ihrem VW die Heiligenhauser Straße aus Richtung Velbert kommend befuhr. Durch den Zusammenstoß wurden der Velberter und die Heiligenhauserin sowie der 22jährige Beifahrer des Velberters schwer verletzt. Alle drei wurden mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Fahrzeugführerin und Fahrzeugführer gaben während der Unfallaufnahme an, dass die Ampelanlage der Kreuzung "Grün" für ihre Fahrrichtung angezeigt habe. Durch den Verkehrsunfall wurden beide Fahrzeuge so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein Sachschaden von ca. 11.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: