Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

19.10.2018 – 15:00

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden

1. Verstoß gegen das Versammlungsgesetz festgestellt, Wiesbaden-Erbenheim, 18.10.2018, gg. 20.55 Uhr

(ho)Einsatzkräfte der Wiesbadener Polizei haben gestern Abend im Bereich der Berliner Straße/Tempelhofer Straße in Wiesbaden-Erbenheim mehrere Männer festgestellt, die teils mit gleicher, uniformartiger Bekleidung unterwegs waren. Insgesamt umfasste die Gruppe zehn Personen, die nach den ersten Feststellungen einer rechten Gruppierung zugeordnet wurden und augenscheinlich versuchten, eine sogenannte "Schutzstreife" zu laufen. Fünf festgestellte Personen wurden zunächst in Gewahrsam genommen und ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Uniformierungsverbot aus dem Versammlungsgesetz eingeleitet. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden alle Personen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Bekleidung der Männer wurde beschlagnahmt und ein Platzverweis ausgesprochen.

Die hessischen Sicherheitsbehörden sehen die Durchführung dieser Aktionsformen sehr kritisch. Die Gefahrenabwehr und der Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sind Aufgaben der Polizei. Da die Durchführung sogenannter "Schutzstreifen", wie im vorliegenden Fall, Verstöße gegen Rechtsnormen verwirklichen kann, schreitet die Polizei entschieden ein und führt konsequent die erforderlichen Maßnahmen durch.

2. Einbrecher stehlen Bargeld und Zigaretten, Wiesbaden, Schillerplatz, Nacht zum 19.10.2018

(ho)Auf Bargeld und Zigaretten in einem Kiosk hatten es Unbekannte in der vergangenen Nacht am Schillerplatz abgesehen. Die Täter brachen die Eingangstür auf und durchsuchten anschließend den Verkaufsraum. Mit der Beute im Wert von mehreren Tausend Euro flüchteten sie schließlich vom Tatort. Die Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

3. Anhänger gestohlen, Mainz-Kastel, Fritz-Lenges-Straße, 17.10.2018 bis 18.10.2018

(ho)Im Verlauf der vergangenen beiden Tage ist in Mainz-Kastel ein Anhänger im Wert von rund 4.000 Euro gestohlen worden. Der weiße Hänger der Marke Saris war in der Fritz-Lenges-Straße abgestellt und am Donnerstagmorgen spurlos verschwunden. Zuletzt waren an ihm die amtlichen Kennzeichen F-WL 8000 angebracht. Mögliche Zeugen des Diebstahls oder Hinweisgeber, die Angaben zum Verbleib des Anhängers machen können, werden gebeten, das 2. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2240 zu informieren.

4. Unfall mit über 1,4 Promille, Wiesbaden, Sonnenberger Straße 18.10.2018, gg. 22.20 Uhr

(ho)Eine 67-jährige Autofahrerin hat gestern Abend in der Sonnenberger Straße einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem sie selbst leicht verletzt wurde. Darüber hinaus entstand ein Sachschaden, der einer ersten Schätzung zufolge mindestens 22.500 Euro beträgt. Die Frau war mit ihrem Mercedes in der Sonnenberger Straße in Richtung Sonnenberg unterwegs, als sie plötzlich die Kontrolle über ihren Wagen verlor und am rechten Fahrbahnrand mit einem geparkten Pkw Mini kollidierte. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die 67-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Nach einer Blutentnahme wurde der Führerschein der Frau sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Diverse Pflanzen von Gärtnereigelände gestohlen, Walluf, Niederwalluf, Untere Martinsthaler Straße, 17.10.2018, 19.00 Uhr bis 18.10.2018, 07.00 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag vom Gelände einer Gärtnerei in der "Untere Martinsthaler Straße" diverse Pflanzen im Gesamtwert von über 3.500 Euro gestohlen. Die Diebe verschafften sich durch das Auftrennen des Maschendrahtzauns Zutritt zum Gelände und entwendeten anschließend zahlreiche Pflanzen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

2. 14-Jähriger geschlagen, Bad Schwalbach, Fasanenweg, 18.10.2018, 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr,

(pl)Am Donnerstagmittag wurde ein 14-jähriger Junge im Fasanenweg in Bad Schwalbach von einer bislang noch unbekannten Frau geschlagen. Der 14-Jährige war zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr auf dem Heimweg von der Schule, als es zu dem Angriff gekommen sein soll. Die Angreiferin soll ca. 60 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß sowie kräftig gewesen sein und blonde Haare gehabt haben. Sie sei mit einer blauen Bluse ohne Ärmel und einer Jeans bekleidet gewesen. Der Vorfall soll von mehreren bislang noch nicht bekannten Personen beobachtet worden sein. Diese Zeugen sowie Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

3. Weintrauben gestohlen, Eltville, Erbach, Im Boden, 25.09.2018 bis 17.10.2018

(pl)Innerhalb der vergangenen drei Wochen haben Diebe im Bereich von Erbach die Trauben eines Weinbergs abgeerntet und gestohlen. Die Täter entwendeten im Bereich "Im Boden" von mehreren Reihen Trauben, welche von dem Winzer nach der Lese noch für die Auslese hängen gelassen wurden. Der hierdurch entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

4. Geparkter Jeep zerkratzt, Taunusstein, Hahn, Rembrandtstraße, 16.10.2018, 22.00 Uhr bis 17.10.2018, 10.00 Uhr,

(pl)In Taunusstein-Hahn haben unbekannte Täter zwischen Dienstagabend und Mittwochvormittag einen in der Rembrandtstraße geparkten weißen Jeep zerkratzt. Der hierdurch entstandene Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

5. Zweiradkontrollen im Bereich der Aarstraße / Wispertal, Rheingau-Taunus-Kreis, Wispertal, Aarstraße, 17.10.2018, 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr,

(pl)Am Mittwoch führten zwei Motorradpolizisten des Zentralen Verkehrsdienstes zwischen 14.00 Uhr und 18.30 Uhr Zweiradkontrollen im Bereich des Wispertals und der Aarstraße durch. Hierbei wurden zivile Motorräder eingesetzt, die mit spezieller Videotechnik ausgestattet sind. Es konnte festgestellt werden, dass der Zweiradverkehr deutlich nachgelassen hat, obwohl die Wetterlage nach wie vor gut ist. Von den beiden zivilen Beamten wurden im Verlauf der Kontrolle vierzehn Motorräder angehalten und kontrolliert. Hierbei wurden ein Geschwindigkeitsverstoß, zwei Verstöße gegen die Helmpflicht und ein Motorrad mit abgefahrenen Reifen festgestellt. Zwei Motorradfahrern musste die Weiterfahrt untersagt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen