Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

23.01.2019 – 12:30

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Mittwoch, 23.01.2019

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Scheinwerfer gestohlen - Heusenstamm

(fg) Diebe haben in der Nacht zum Dienstag in der Sebastian-von-Heusenstamm-Straße in Höhe der 30er-Hausnummern die Scheinwerfer eines BMW X5 abmontiert. Der Schaden am Geländewagen mit Offenbacher Kennzeichen beläuft sich auf gut 4.000 Euro, da die Unbekannten zudem die Heckscheibe einwarfen. Sie durchsuchten den Innenraum und gingen offenbar leer aus. Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

2. Unfallflucht: Zettelschreiber bitte melden! - Rodgau

(aa) Nach einer Unfallflucht am Dienstag in der Hans-Sachs-Straße hat ein bislang unbekannter Zeuge eine Nachricht an einem beschädigten Opel hinterlassen. Die Polizei bittet nun diesen Unbekannten sowie weitere Zeugen, sich bei den Fluchtermittlern unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden. Der schwarze Opel Astra war zwischen 6 und 16 Uhr gegenüber dem Rewe-Parkplatzes am rechten Straßenrand abgestellt. In dieser Zeit hat ein Fahrzeug den Opel hinten links touchiert, so dass nun ein Schaden von 2.500 Euro zu beklagen ist. Als der Opel-Besitzer zu seinem Auto zurückkam, fand er einen Zettel, auf dem "großer LKW" und Angaben zum Kennzeichen notiert waren. Die Beamten der Unfallfluchtgruppe haben - aufgrund des Schadens von über 2.000 Euro - die weiteren Ermittlungen zum Verursacher übernommen.

3. Einbrecher warfen Scheibe ein - Neu-Isenburg

(av) In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte in ein Haus in der Wilhelm-Leuschner-Straße ein; ob sie etwas entwendeten, ist noch nicht geklärt. Zeugen könnten zwischen 19 und 4 Uhr im Bereich der 10er-Hausnummern ein Klirren vernommen haben, da die Einbrecher eine Fensterscheibe des Anwesens mit einem Stein einwarfen. Anschließend stiegen die Ganoven ein und durchsuchten mehrere Räume. Danach öffneten sie ein zur Straße gelegenes Fenster, kletterten hinaus und flüchteten. Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 bei der Kriminalpolizei zu melden.

4. Unfall an der Spessartbrücke - Mühlheim

(av) Eine leicht verletzte Person und ein Schaden von 20.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen an der Kreuzung Spessartstraße/Dieselstraße zutrug. Gegen 8.30 Uhr hatte die Ampelanlage an der Kreuzung eine technische Störung, weswegen sie in alle Richtungen gelbes Blinklicht anzeigte; die Verkehrsführung wird in so einem Fall durch die Beschilderung geregelt, wonach es sich bei der Spessartstraße um die vorfahrtsberechtigte Straße handelt. Eine 33-jährige Hainburgerin, die mit ihrem Toyota RAV4 aus Richtung der Sportplätze kommend auf der Dieselstraße fuhr, soll diesen Umstand missachtet haben und ohne an der Haltelinie anzuhalten, geradeaus in die Kreuzung eingefahren sein. Eine 22-Jährige, die mit ihrem VW Golf von der Spessartbrücke kam, konnte offenbar nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Geländewagen frontal in die Beifahrerseite. Bei dem Aufprall wurde die 33-Jährige leicht verletzt. Sie kam im Anschluss in ein Krankenhaus. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bereich Main-Kinzig

1. Einbruch in Transportunternehmen - Rodenbach

(av) Die Büroräumlichkeiten eines Transportunternehmens in der Straße "Vorm Hain" waren in der Nacht zum Dienstag das Ziel von Einbrechern. Zwischen 21.30 und 7.45 Uhr brachen sie eine Eingangstür auf und durchsuchten die Büros, aus denen sie mehrere elektronische Geräte mitnahmen. Zeugen, die zur fraglich Zeit Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 bei der Kriminalpolizei zu melden.

2. Einbruch in Dachdeckerwerkstatt - Biebergemünd/Roßbach

(fg) In die Räumlichkeiten eines Handwerkbetriebes in der Straße "Im Weidig" sind Unbekannte in der Nacht zum Dienstag eingestiegen. In der Zeit zwischen Montagnachmittag, 16 Uhr und Dienstagmorgen, 9 Uhr, warfen die Einbrecher ein Fenster ein und kletterten durch dieses in das Innere der Firma. Sie durchsuchten die Werkstatt und nahmen nach ersten Erkenntnissen verschiedene Werkzeuge mit. Zudem warfen sie eine Seitenscheibe des auf dem Gelände parkenden Firmenfahrzeugs ein und erbeuteten weitere Werkzeuge, ehe sie flohen. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Kripo unter der Rufnummer 06051 827-0.

Offenbach, 23.01.2019, Pressestelle, Rudi Neu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Anke Vitasek (av) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach