Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

19.10.2018 – 16:03

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 19.10.2018: Neue Welle von betrügerischen Anrufen+++Kleinlaster unter die Lupe genommen+++Im Vorraum eines Geldinstitutes entblößt+++Auto brennt

Gießen (ots)

Grünberg: Neue Welle von betrügerischen Anrufen

Am Donnerstagabend wurden der Grünberger Polizei fast zehn Anrufe falscher Polizeibeamter gemeldet. In allen Fällen erschien auf dem Display der Angerufenen, die allesamt im Raum Grünberg wohnen, die Nummer 0641-110 oder 06401-110. Den Angerufenen wurde mitgeteilt, dass es zu Einbrüchen in und um Grünberg gekommen sei. In der Folge wurden die Personen von den mutmaßlichen Betrügern ausgefragt. Dabei ging es unter anderem auch um die Verschlussverhältnisse an den Wohnhäusern sowie um die Aufbewahrung von Wertgegenständen. Offenbar hatten die Unbekannten jedoch keinen Erfolg. Die Polizei warnt nochmals vor solchen Betrügern. Solche Anrufe werden von der Polizei nicht getätigt! Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Kleinlaster unter die Lupe genommen

Am Donnerstag wurden in der Licher Straße mehrere Kleinlaster und Transporter unter die Lupe genommen. Unterstützt wurden die Polizisten des Verkehrsdienstes von Mitarbeitern des Ordnungsamtes Gießen. Die mehrstündige Kontrolle umfasste insgesamt die Überprüfung von 29 solcher Fahrzeuge. Bei fast genau einem Drittel stellte es sich heraus, dass dort mindestens ein Verstoß vorlag. Diese Beanstandungen der Polizei reichen von Zuwiderhandlungen der Sozialvorschriften, Gurtverstöße sowie mangelhafter Bereifung und Beleuchtung. Erwähnenswert dabei sind noch zwei Fahrer von zwei Transportern. Beide Fahrer hatten keinen Führerschein. Ein 25 - Jähriger, so die Ermittlungen, hatte bislang noch nie eine Fahrerlaubnis. Gegen ihn und auch gegen den Firmenbesitzer wird nun ermittelt. Ähnlich verhielt es sich bei einem Fahrer, der einen bosnischen Führerschein vorlegte. Bei ihm stellte es sich heraus, dass er bereits längere Zeit in Deutschland lebte und seinen Führerschein nicht umschreiben ließ. Somit war das ausländische Dokument nicht mehr gültig. Auch gegen ihn und den Halter des Kleintransporters ermittelt die Polizei wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Gießen: Im Vorraum eines Geldinstitutes entblößt

Entblößt hat sich ein Mann vor mehreren Personen am Donnerstagabend in einem Vorraum eines Geldinstitutes in der Gießener Bahnhofstraße. Der 61 - jährige tatverdächtige Mann konnte wenig später von einer Streife kontrolliert werden. Der polizeibekannte Mann wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Auto gerät in Brand

Ein Schaden von etwa 8.000 Euro entstand am Donnerstag, gegen 14.00 Uhr, in der Gießener Roonstraße. Offenbar kam es zu dem Brand während der Fahrt. In der Folge wurde der Daimler erheblich zerstört. Hinweise auf eine Brandstiftung liegen bislang nicht vor. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Rucksack entwendet

In der Grünberger Straße haben Unbekannte am Donnerstag, zwischen 18.45 und 19.15 Uhr, einen Rucksack aus einem VW entwendet. Die Täter schlugen die Scheibe der Beifahrertür ein und nahmen den Rucksack, der auf dem Beifahrersitz lag, heraus. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Sporttasche vom Rücksitz entwendet

Auf dem Landgraf-Philipp-Platz haben Langfinger am Freitagvormittag eine Sporttasche aus einem VW Sharan gestohlen. Die Täter hatten eine Seitenscheibe eingeschlagen und die Tasche, die auf der Rücksitzbank lag, herausgezogen. Zeugen konnten der Polizei mitteilen, dass es sich bei dem Täter sehr wahrscheinlich um eine männliche Person, die mit einem Fahrrad weggefahren ist, handeln soll. Der Verdächtige, der einen Bart haben soll, habe eine dunkelblaue Jacke und eine Strickmütze getragen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Grünberg: Auseinandersetzung im Festzelt

Zu einer Schlägerei kam es am Donnerstag, gegen 18.10 Uhr, im Festzelt während des Gallusmarktes in Grünberg. Offenbar schlug ein 29 - Jähriger aus Reiskirchen einen 33 - Jährigen aus Rabenau nieder. Der 33 - Jährige musste in der Folge versorgt werden. Offenbar standen beide Personen unter Alkoholeinfluss. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Grünberg: Streit eskaliert

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es während des Gallusmarktes in Grünberg am Donnertag, gegen 21.45 Uhr, zwischen einem 17- und einem 27 - Jährigen. Offenbar flogen dann die Fäuste in unmittelbarer Nähe des Festzeltes. Der 17 - Jährige aus Grünberg soll dann, so die bisherigen Ermittlungen, seinen am Boden liegenden Kontrahenten aus Homberg noch getreten haben. Der Homberger erlitte einen Nasenbeinbruch. Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurden eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Wettenberg: Auto in Krofdorf-Gleiberg durchsucht

In der Straße Taubenäcker haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag einen Renault Twingo durchwühlt. Die Diebe hatten das offenbar unverschlossene Auto geöffnet und im Innenraum nach Wertsachen gesucht. Sie fanden im handschuhfach eine Geldbörse mitsamt Papieren. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Verkehrsunfälle:

Lollar: Motorradfahrer stürzt

In die Klinik wurde ein Motorradfahrer am Donnerstagnachmittag nach einem Unfall im Auweg gebracht. Ein 75 - jähriger Autofahrer aus Lollar war in Richtung Kirschgarten unterwegs und wollte nach rechts auf einen Parkplatz eines Privatgrundstückes abbiegen. Dazu holte der Lollarer ein wenig nach links aus. Der dahinterfahrende 53-jährige Motorradfahrer aus Fronhausen erkannte dies offenbar nicht und wollte rechts an dem PKW des 75 - Jährigen vorbeifahren. Als der Autofahrer wieder nach rechts fuhr, kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Schaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Rückseite eines Citroen beschädigt

In der Lahnstraße wurde ein Citroen C 4 an Heck beschädigt. Der Schaden liegt bei etwa 1.000 Euro. Der Schaden dürfte, so der Autobesitzer, bereits vor einigen Tagen entstanden sein. Vermutlich fuhr ein Fahrzeug beim Aus- oder Einparken gegen den PKW. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Hinterer linker Kotflügel eines VW Golf beschädigt

Im Tulpenweg kam es zu Beginn der Woche zu einer weiteren Unfallflucht. Zwischen Freitag und Dienstag wurde ein VW Golf an der hinteren linken Seite beschädigt. Der Verursacher suchte danach aber das Weite und kümmerte sich nicht um den Unfallschaden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen