Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

21.12.2018 – 10:24

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Einbruch in Mehrfamilienhaus - Mann ins Gesicht geschlagen

Fulda (ots)

Einbruch in Mehrfamilienhaus

DIPPERZ. Am Donnerstag (20.12.), in der Zeit von 13:30 Uhr bis 19 Uhr, brachen Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus in der Heidelsteinstraße ein. Nach derzeitigem Erkenntnisstand drangen die Täter über eine Balkontür in die Räumlichkeiten einer Erdgeschosswohnung ein und entwendeten aus dieser Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro. Im Anschluss verschafften sich die Täter über das Treppenhaus Zutritt zu einer weiteren Wohnung des Hauses. Dort wurde nach bisherigem Erkenntnisstand jedoch nichts entwendet. Der verursachte Schaden beträgt rund 2.000 Euro.

Mann ins Gesicht geschlagen

FULDA. Am späten Donnerstagabend (20.12.), gegen 23 Uhr, kam es in der Karlstraße zu einer Körperverletzung. Beim Verlassen einer dortigen Gaststätte wurde ein 51-Jähriger von einem unbekannten Mann angesprochen und unvermittelt mit einem Schlag ins Gesicht von diesem leicht verletzt. Der Täter entfernte sich im Anschluss zu Fuß in Richtung Brauhausstraße.

Der Verdächtige soll laut Zeugenangaben eine dunkle Hautfarbe und eine kräftige Statur haben sowie etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß sein. Er hatte schwarze Rastalocken und einen Kinnbart. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke. Zudem trug er eine Mütze und führte einen Rucksack bei sich.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Dominik Möller, Pressesprecher, Tel.: 0661 / 105-1011

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Fulda (0661-105-1011)
Bad Hersfeld: (06621-932-131)
Vogelsberg: (06641-971-130)
E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen