PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Minden-Lübbecke mehr verpassen.

04.12.2020 – 08:31

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Polizei informiert zu Einbruchschutz

POL-MI: Polizei informiert zu Einbruchschutz
  • Bild-Infos
  • Download

Bad Oeynhausen, Lübbecke (ots)

Anlässlich der Kampagne "Riegel vor - Sicher ist sicherer" konnten sich interessierte Bürgerinnen und Bürger am vergangenen Mittwochvormittag, 2. Dezember, an einem Infostand der Polizei Minden-Lübbecke auf dem Wochenmarkt in Bad Oeynhausen zum Thema Einbruchsprävention kostenlos beraten lassen. Ein weiterer Termin ist in der kommenden Woche in Lübbecke geplant.

Dem Angebot des Kommissariats Kriminalprävention und Opferschutz kamen einige Interessierte nach und erhielten so am Beratungsstand zahlreiche Informationen aus den Händen der Experten Oliver Thamm und Sören Anderson. Überwiegend ging es dabei um den nachträglichen Einbau von Sicherheitstechnik, aber auch um eine entsprechende Verhaltensprävention. Fragen zum polizeilichen Alltag wurden ebenfalls gestellt und beantwortet.

Wer am Mittwoch keine Möglichkeit hatte, die kostenlosen Beratungen wahrzunehmen, der kann am kommenden Mittwoch, 9. Dezember, ab 9 Uhr auf dem Lübbecker Wochenmarkt am Gänsemarkt erneut auf die Fachexpertise der Polizei bauen. Auch hier werden die Fachberater wieder mit Rat und Tat an ihrem Infomobil den Bürgerinnen und Bürgern zur Seite stehen. Mehr Infos gibt es unter: https://minden-luebbecke.polizei.nrw/artikel/polizei-und-buerger-gegen-einbrecher

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell