Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Rollerfahrer flüchtet vor Polizeistreife - Beamte suchen Radfahrer als Zeugen

Porta Westfalica (ots) - Nach einer Gefährdung des Straßenverkehrs in Porta Westfalica-Barkhausen am Mittwoch vergangener Woche ermittelt die Polizei gegenwärtig gegen einen 30-jährigen Rollerfahrer.

Der war am frühen Abend mit seinem getunten Zweirad auf der Portastraße einer Polizeistreife aufgefallen. Als die Beamten den Mann stoppen wollten, beschleunigte der und bog über die Fährstraße auf den Weserradweg ab. Mit einer Geschwindigkeit von etwa 70 km/h fuhr der Mann auf dem Radweg weiter, wobei eine Joggerin gerade noch rechtzeitig dem Rollerfahrer ausweichen konnte. Ein Radfahrer stürzte bei dem Versuch, sich in Sicherheit zu bringen. Schließlich hielt der Flüchtige auf einem Feldweg in der Nähe des Koppelwegs an.

Bei der Überprüfung fielen nicht nur die technischen Veränderungen an dem Roller auf, der 30-Jährige verfügte auch nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis. Die Beamten des Verkehrskommissariates bitten den gestürzten Radfahrer, sich bei ihnen unter Telefon (0571) 88660 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: