Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

POL-MG: Unfallflucht auf dem Reststrauch - Zeugen gesucht

Mönchengladbach (ots) - Das muss heftig gerumst haben, als ein bislang unbekannter Unfallverursacher auf dem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

28.02.2019 – 13:59

Polizei Steinfurt

POL-ST: Emsdetten/Rheine, Verkehrsdelikt

Emsdetten/Rheine (ots)

Am Dienstagabend (26.02.2019), gegen 19.00 Uhr, ist der Polizei ein Verkehrsdelikt gemeldet worden, bei dem ein Rettungswagen betroffen war. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Wagen, der mit Sonder- und Wegerechten auf der Bundesstraße 481 von Emsdetten nach Rheine fuhr, überholt und fast von der Fahrbahn abgedrängt. Die Besatzung konnte das Osnabrücker Kennzeichen ablesen und mitteilen. Eine Polizeistreife konnte den BMW antreffen und die Personalien des Fahrzeugführers, der alles abstritt, aufnehmen. Nachdem die Rettungswagenbesatzung den Patienten zum Krankenhaus gebracht hatte, erstatten sie die Anzeige auf der Polizeiwache. Dabei schilderten sie, dass der Rettungswagen zunächst in Emsdetten, in Höhe der Gärtnerei in Isendorf, von dem BMW überholt und geschnitten worden war. Der Rettungswagen musste stark abbremsen und ausweichen, um einen Verkehrsunfall zu vermeiden. Fahrzeuge im Gegenverkehr mussten ebenfalls ausweichen. An der nächsten roten Ampel fuhr der Rettungswagen wieder an dem BMW vorbei. Im Anschluss wurde der Einsatzwagen erneut von dem BMW verkehrsgefährdend und rücksichtslos überholt und geschnitten, sodass dieser wiederum stark bremsen musste. Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall, insbesondere zur Fahrweise des Osnabrücker BMW´s, machen können, Telefon 05971/938-4215.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt