Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

16.11.2018 – 12:03

Polizei Steinfurt

POL-ST: Ibbenbüren/Mettingen/Westerkappeln, Sachbeschädigungen

Ibbenbüren/Mettingen/Westerkappeln (ots)

Am späten Donnerstagabend (15.11.2018), um 23.50 Uhr, meldete sich ein Anwohner der Alpenstraße bei der Polizei. Der Mann hatte draußen auf der Straße laute Knallgeräusche gehört. Die Beamten stellten vor Ort fest, dass an zwei Bushaltestellen die Glasscheiben zerstört worden waren. Sofort leiteten sie eine Fahndung nach den Tätern ein. Dabei fanden sie auf der Strecke von Ibbenbüren über Mettingen bis nach Westerkappeln acht weitere Bushaltestellen, mit insgesamt 14 zerstörten Glasscheiben fest. Verdächtige wurden nicht angetroffen. Aufgrund der Vorgehensweisen ist davon auszugehen, dass an allen Tatorten dieselben Täter am Werk waren. Die Sachschäden belaufen sich auf eine vierstellige Eurosumme. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Sachbeschädigungen geben können, Telefon 05451/591-4315.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung