Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

19.10.2018 – 10:46

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Aktionswoche gegen den Wohnungseinbruch
Einladung zu einem Pressetermin

POL-BOR: Aktionswoche gegen den Wohnungseinbruch / Einladung zu einem Pressetermin
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Kreis Borken (ots)

Auch wenn der Rückgang der Wohnungseinbrüche um mehr als 37 Prozent sehr erfreulich ist - es kam in diesem Jahr dennoch zu 315 dieser Taten. Jede einzelne ist eine zu viel, schließlich führen die Einbrüche in die eigenen vier Wände oft zu nachhaltigen Ängsten bei den Betroffenen, was oft schwerer wiegt als der finanzielle Schaden.

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit startet im Rahmen der Kampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer" am Mittwoch, dem 24.10.2018 die landesweite Aktionswoche gegen den Wohnungseinbruch. Die dunkle Jahreszeit führt erfahrungsgemäß zu einem Anstieg der Einbrüche. Einbrecher scheuen grundsätzlich das Risiko - dies ist in den kommenden Monaten geringer, da die Menschen am frühen Abend oft (noch) nicht zu Hause sind und die Einbrecher im Schutz der Dunkelheit agieren können.

Die Polizei im Kreis Borken beteiligt sich mit zahleichen Informationsständen und Beratungsangeboten an der Aktionswoche.

Die Auftaktveranstaltung mit Landrat Dr. Kai Zwicker findet am Mittwoch, dem 24.10.2018, um 10.00 Uhr im Foyer des Kreishauses an der Burloer Straße 93 in Borken statt. Medienvertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen.

Die übrigen Veranstaltungstermine und Informationen zur Hotline sind in dem angehängten Dokument aufgeführt. Medienvertreter werden darum gebeten, sich vorab bei der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Borken zu melden, wenn der Wunsch besteht, sich vor Ort über die einzelnen Veranstaltungen zu informieren. Die Polizei würde dies ausdrücklich begrüßen.

Die wichtigsten Tipps gegen den Wohnungseinbruch gibt es schon an dieser Stelle:

   -	Sichern Sie Ihr Haus / Ihre Wohnung bestmöglich. Lassen Sie sich
von der Polizei kostenlos zum Einbruchschutz beraten! 
   -	Seien Sie in Ihrer Nachbarschaft aufmerksam 
   -	 Wählen Sie im Verdachtsfall SOFORT die Telefonnummer 110 
   -	Dunkle Häuser laden Einbrecher ein. Machen Sie das Licht an 
(Anwesenheitssimulation). 
   -	Nutzen Sie konsequent alle vorhandenen Sicherungseinrichtungen, 
auch wenn Sie nur kurz das Haus verlassen. 

o Rollläden sind kein Einbruchschutz

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken