Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Gronau - Drogen und Waffen dabei

Gronau (ots) - Unter Drogeneinfluss stand am Montag ein 23 Jahre alter Autofahrer in Gronau. Diesen Eindruck gewannen Beamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteams (GPT), die den Gelsenkirchener gegen 19.15 Uhr auf dem Amtsvennweg kurz hinter dem Grenzübergang Glanerbruck kontrollierten. Dabei entdeckten sie neben einer geringen Menge Drogen auch ein Messer und eine Schreckschusspistole. Die Beamten beschlagnahmten Waffen und Rauschmittel und fertigten eine Anzeige.

Das grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) ist ein Zusammenschluss zwischen der Koninklijken Marechaussee (NL), der Politieeenheid Oost-Nederland (NL), der Bundespolizeidirektion Hannover, der Polizeidirektion Osnabrück (Niedersachsen) und der Kreispolizeibehörde Borken (Nordrhein-Westfalen). Das Team führt im deutsch-niederländischen Grenzraum gemeinsame Streifen zur Bekämpfung grenzüberschreitender Delikte wie Schleusungskriminalität, Menschenhandel, Dokumentenkriminalität, Drogenhandel, Geldwäsche und der Kfz-Kriminalität durch.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: