Das könnte Sie auch interessieren:

POL-UN: Schwerte - Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Raub Angestellte schlägt Täter in die Flucht

Schwerte (ots) - Am Mittwoch, den 19.12.2018 betrat ein bisher noch unbekannter Mann gegen 19.00 Uhr die ...

POL-STD: Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt, Einbrüche im Landkreis

Stade (ots) - 1. Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt Am heutigen frühen Morgen gegen 05:25 ...

POL-ME: 19-jähriger Langenfelder nach Angriff schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen - Monheim - 1901093

Mettmann (ots) - In der Nacht zu Samstag (19. Januar 2019) ist ein 19 Jahre alter Langenfelder vor einer ...

20.08.2018 – 11:01

Polizei Düsseldorf

POL-D: Nach bewaffnetem Überfall in Unterbilk - Wer kennt den Mann? - Polizei fahndet mit Phantombild nach dem Tatverdächtigen

  • Bild-Infos
  • Download

Düsseldorf (ots)

Nach bewaffnetem Überfall in Unterbilk - Wer kennt den Mann? - Polizei fahndet mit Phantombild nach dem Tatverdächtigen

Unsere Berichterstattung von Freitag, 20. Juli 2018

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4014012

Bild als Datei im Anhang

Mit einem Phantombild fahndet die Düsseldorfer Polizei nach einem bislang Unbekannten. Der Mann steht im Verdacht am 20. Juli, gegen 9.45 Uhr, einen Mitarbeiter eines Mobilfunkladens an der Bilker Allee mit einer Pistole geschlagen, bedroht und verletzt zu haben. Der Tatverdächtige war im Anschluss mit mehreren hundert Euro zu Fuß in unbekannte Richtung geflüchtet. Nachdem die bislang getätigten Ermittlungen nicht zur Identifizierung beziehungsweise zur Festnahme des Täters führten, wendet sich die Polizei nun mit einem Phantombild an die Öffentlichkeit.

Der Unbekannte ist circa 30 bis 35 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank. Auffällig ist sein dünner schwarzer Oberlippenbart. Das Opfer beschrieb ihn als nordafrikanisch mit dunklem Teint. Bekleidet war der Räuber zur Tatzeit mit einer schwarzen Kapuzenjacke, einer dunklen, knielangen Cargohose und roten, knöchelhohen Turnschuhen.

Die Polizei fragt: Wer kennt den Mann oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Telefonnummer 0211-8700 entgegen.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf