Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HL: OH-Gremersdorf Mordkommission ermittelt - Öffentlichkeitsfahndung

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

01.01.2018 – 10:50

Polizei Düsseldorf

POL-D: Lierenfeld - Verkehrsunfall zwischen zwei Taxen - Zwei Schwerverletzte - Circa 25.000 Euro Sachschaden

Düsseldorf (ots)

Lierenfeld - Verkehrsunfall zwischen zwei Taxen - Zwei Schwerverletzte - Circa 25.000 Euro Sachschaden

Montag, 1. Januar 2018, 1.42 Uhr

Schwere Verletzungen erlitten vergangene Nacht zwei Taxifahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Reisholzer Straße. Die beiden Taxen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Eingangsbereich eines Supermarkts wurde stark beschädigt. Der Sachschaden wird auf circa 25.000 Euro geschätzt.

Nach den bisherigen Ermittlungen befuhren gegen 1.42 Uhr zwei Taxen die Reisholzer Straße in Fahrtrichtung Erkrather Straße. In Höhe Hausnummer 15 wollte der auf der linken Fahrspur fahrende 33-jährige Taxifahrer sein Fahrzeug wenden und beachtete nicht das auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Taxi des 32-Jährigen. Hierbei stieß der Pkw des 33-Jährigen mit der linken Fahrzeugfront in die rechte Seite des auf der rechten Fahrspur fahrenden Pkw des 32-Jährigen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes verlor der 32-Jährige die Kontrolle über sein Taxi und stieß gegen einen auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindlichen Metallpoller und knickte diesen um. Das Fahrzeug des 33-Jährigen überfuhr den Radweg und krachte in den Eingangsbereich des dortigen Supermarkts.

Beide Fahrer wurden schwer verletzt und mussten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf