Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

05.06.2016 – 13:06

Polizei Düsseldorf

POL-D: Schneller Fahndungserfolg nach möglichem Tötungsdelikt in Bilk - Tatverdächtiger festgenommen - Mordkommission ermittelt

Düsseldorf (ots)

Presseinformation der Staatsanwaltschaft und Polizei Düsseldorf

Samstag, 4. Juni 2016, 19.20 Uhr

Schneller Fahndungserfolg nach möglichem Tötungsdelikt in Bilk - Tatverdächtiger festgenommen - Mordkommission ermittelt

Ein schneller Fahndungserfolg gelang der Düsseldorfer Polizei gestern Abend. Nach dem Fund einer männlichen Leiche in einer Wohnung in Bilk konnte einige Zeit später ein Tatverdächtiger durch Beamtinnen und Beamte des Einsatztrupps PRIOS festgenommen werden. Eine Mordkommission ermittelt.

Gegen 19.20 Uhr wurde der Polizei eine männliche Leiche in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Himmelgeister Straße gemeldet. Die verstorbene Person wies Anzeichen von Gewalteinwirkung auf. Die 49-jährige Mieterin gab an, dass es in der Nacht von Freitag auf Samstag in ihrer Wohnung zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sei. Ein namentlich bekannter 38-Jähriger sei in Streit mit dem später Geschädigten geraten und hätte diesen dann mit Tritten und Schlägen attackiert sowie zur Einnahme von Betäubungsmitteln genötigt. Nachdem der 47 Jahre alte Obdachlose die Drogen schließlich konsumiert habe, seien alle Anwesenden eingeschlafen. Erst am späten Samstagnachmittag habe man dann festgestellt, dass der Mann keine Lebenszeichen mehr anzeigte. Hierauf habe der 38-Jährige die Flucht aus der Wohnung ergriffen. In die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen war auch der Einsatztrupp PRIOS eingebunden. Beamten gelang es gegen 21 Uhr, den polizeibekannten Tatverdächtigen in einer Obdachlosenunterkunft an der Dorotheenstraße aufzuspüren und festzunehmen. Eine Mordkommission ermittelt in dem Sachverhalt, eine Obduktion ist eingeleitet. Der Festgenommene wird derzeit vernommen. Er soll dann dem Haftrichter vorgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung