Polizei Düsseldorf

POL-D: Überfall auf ein Geldinstitut

      Düsseldorf (ots) - Bankraub auf Geldinstitut in Pempelfort
- Täter mit Beute flüchtig

    Ein bislang unbekannter Täter erbeutete heute Nachmittag bei einem Überfall auf ein Geldinstitut in Pempelfort etwa 18.000 Mark.

    Gegen 16.45 Uhr betrat ein bisher unbekannter, maskierter Mann eine Sparkasse an der Collenbachstraße. Er bedrohte die Kassiererinnen mit einer Handgranate und forderte sie auf, ihm Geld zu geben. Die Angestellten händigten ihm circa 18.000 Mark aus. Der Täter führte zwei Plastikbeutel mit, in die er das Geld packte. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung Klever Platz. Bei der Flucht explodierte vermutlich ein der Beute hinzugefügtes Security-Pak. Die sofort eingeleitete Ringalarmfahndung der Polizei, an der auch auch ein Hubschrauber beteiligt war, ist zur Zeit ohne Ergebnis. Sie dauert an.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben, über 40 Jahre alt, circa 1,85 bis 1,95 Meter groß, fast kahler Hinterkopf. Er war mit einem Parka, schwarzer Hose und schwarzen Stiefeln bekleidet. Bei der Tatausführung trug er eine Stoffmaske und führte zwei Aldi-Plastiktaschen mit.

    Die Polizei bittet Zeugen, die in der Umgebung der Sparkasse Verdächtiges bemerkt haben, zum Beispiel Knall und Qualm des Security-Paks, das Kriminalkommissariat 31 unter Telefon 8700, zu informieren. G.S.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: