Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

20.06.2013 – 16:08

Polizei Düsseldorf

POL-D: Düsseltal - Drogen an minderjährige Schülerinnen verkauft - Polizei ermittelt mehrere Tatverdächtige - Ermittlungen dauern an

Düsseldorf (ots)

Düsseltal - Drogen an minderjährige Schülerinnen verkauft - Polizei ermittelt mehrere Tatverdächtige - Ermittlungen dauern an

Wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Abgabe von Marihuana an Minderjährige ermittelt das Düsseldorfer Drogenkommissariat gegen mehrere Jugendliche und Heranwachsende aus Düsseldorf. Zunächst wurden zwei Personen (19-Jähriger und 21-Jähriger) vorläufig festgenommen. Sie wurden nach entsprechenden Vernehmungen wieder entlassen.

In der zweiten Juniwoche bekam die Polizei vom Lehrer einer Schule in Düsseltal den wertvollen Hinweis, dass zwei minderjährige Mädchen (13 und 15 Jahre alt) Haschisch in der Schule konsumieren würden. Die Zivilfahnder des Rauschgiftkommissariats nahmen sofort die Ermittlungen auf. Im Zuge dieser Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf die beiden 19- und 21-jährigen Hauptverdächtigen. Bei der angeordneten Wohnungsdurchsuchung bei dem Älteren in Pempelfort fanden die Beamten Dealgeld und eine Feinwaage. Rauschgift konnte nicht sichergestellt werden. Gegenstand der Ermittlungen ist derzeit noch, wie die Drogen auf welchem Weg und durch wen an die Schülerinnen gelangt sind. In diesem Zusammenhang wird gegen drei weitere Jugendliche bzw. Heranwachsende ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell