Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

31.03.2011 – 13:52

Polizei Düsseldorf

POL-D: Verkehrsunfallflucht nach rücksichtlosem Fahrmanöver

Moers / Düsseldorf (ots)

Mittwoch, 30. März 2011, 18.30 Uhr ***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei*** Moers - A 42 in Richtung Kamp-Lintfort - Verkehrsunfallflucht nach rücksichtlosem Fahrmanöver - Polizei sucht Zeugen Ein stark beschädigter Pkw und 6.500 Euro Sachschaden sind das Ergebnis einer Verkehrsunfallflucht vom 30. März auf der A 42 bei Moers. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein 33-jähriger Duisburger war am 30. März auf dem linken Fahrstreifen der A42 mit seinem BMW der 5er Reihe in Richtung Kamp-Lintfort unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Moers-Nord beabsichtigte er einen silbernen Pkw zu überholen, der die mittlere Fahrspur befuhr. Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei wechselte der silberne Pkw plötzlich ebenfalls auf den linken Fahrstreifen. Um eine Kollision zu vermeiden, musste der Duisburger scharf abbremsen. Er verlor die Kontrolle über seinen BMW. Die Limousine schleuderte über alle Fahrstreifen, prallte gegen die rechte Schutzplanke und kam auf dem Seitenstreifen und dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Der Duisburger blieb glücklicherweise unverletzt. Der unbekannte Fahrzeugführer des silbernen Pkw entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem Pkw soll es sich nach Zeugenaussagen möglicherweise um einen VW Golf Typ 4 handeln.

Den Gesamtsachschaden beziffern die eingesetzten Polizeibeamten mit circa 6.500 Euro.

Hinweise erbeten an das zuständige Verkehrskommissariat 24 unter 02151 - 6346502

Polizeipräsidium Düsseldorf
Pressestelle

Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

T (+49) 0211 870 2005
F (+49) 0211 870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf