Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

02.08.2009 – 11:19

Polizei Düsseldorf

POL-D: ***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei*** - Duisburg - Autobahn A 42 Fahrtrichtung Kamp-Lintfort - 20-jähriger Fahrer eines Kleintransporters bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Düseldorf (ots)

***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei*** - Duisburg - Autobahn A 42 Fahrtrichtung Kamp-Lintfort - 20-jähriger Fahrer eines Kleintransporters bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Bei einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der A 42 Höhe Duisburg, Fahrtrichtung Kamp-Lintfort, wurde in der Nacht zu Samstag der 20-jährige Fahrer eines Kleintransporters so schwer verletzt, dass er mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die Verletzungen waren so schwer, dass er wenige Stunden später verstarb.

Nach Angaben von Zeugen befuhr der 20-Jährige mit seinem Kleintransporter der Marke Nissan gegen 3.55 Uhr den zweiten von drei Fahrstreifen der A 42 in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der 20-Jährige in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Nach dem Aufprall in die Mittelschutzplanke schleuderte das Fahrzeug nach rechts über alle drei Fahrstreifen, überschlug sich mehrfach und kam quer auf dem Seitenstreifen liegend zum Stillstand. Der vermutlich nicht angeschnallte Fahrer wurde bei dem Unfall aus seinem Fahrzeug geschleudert und blieb bewusstlos auf dem Seitenstreifen liegen. Nach ärztlicher Erstversorgung am Unfallort wurde der 20-Jährige in ein Duisburger Krankenhaus eingeliefert, wo er auf Grund seiner schweren Verletzungen verstarb.

Während der Unfallaufnahme musste der erste Fahrstreifen gesperrt werden, wobei es aber zu keinen nennenswerten Verkehrsstörungen kam. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Polizeipräsidium Düsseldorf
Pressestelle
Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

+49 211 870-2007

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung