Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal, Blutspur führte zum Täter. Einbrecher gefasst und Drogen gefunden.

    Ennepetal (ots) - In den frühen Samstagmorgenstunden, gegen halb fünf, wurde ein Zeuge durch ein lautes Klirren auf der Voerder Straße aufmerksam. Die hinzugerufene Polizei entdeckte, dass die Schaufensterscheibe eines türkischen Imbiss eingeschlagen wurde und aus dem Geschäftsraum die Kasse entleert wurde. Am Tatort wurde eine nicht unerhebliche Menge Blut aufgefunden, die den Schluss zuließ, dass sich der Einbrecher bei seiner Tat an der Scheibe geschnitten haben muss. Durch die hinzugezogene Kriminalpolizei wurde die Blutspur gesichert.

    Die Blutspur führte bis zu einer Wohnanschrift auf der Voerder Straße. In der Wohnung konnte zunächst niemand, mit entsprechenden Verletzungen, angetroffen werden. Aber die Spurenlage ließ vermuten, dass dort kürzlich eine blutende Wunde erstversorgt wurde. Die Mieter der Wohnung, ein junges Pärchen, beide 25 Jahre alt, gaben sich jedoch ahnungslos. Auch als die Polizei zwei, mit Marihuana gefüllte, Butterbrotdosen fand, sowie ein Wasserpfeife.

    Parallel meldetet sich, die bereits um Mithilfe gebetene Ambulanz eines Schwelmer Krankenhauses und gab an, dass dort ein Mann mit Schnittverletzungen genäht würde.

    Der Verletzte wurde, nach seiner Behandlung, durch die Polizei festgenommen. Der stark alkoholisierte 22 jährige Ennepetaler bestreitet den Einbruch begangen zu haben.

    Durch eine DNA Analyse kann dies jedoch zweifelsfrei be- oder widerlegt werden.

    Eine Anzeige wegen Drogenbesitzes steht ihm aber auf jeden Fall auch bevor, da auch bei ihm Marihuana gefunden wurde.

    --eingestellt durch Leitstelle--


ots Originaltext: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: