Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Person nach Widerstand festgenommen

    Schwelm (ots) - In der Nacht zum 11.01.2003 kam es in einer Wohnung in der Bergstr. zu Streitigkeiten zwischen dem 35-jährigen alkoholisierten Wohnungsinhaber und einer 20-jährigen Bekannten aus Wuppertal. Die Frau erlitt durch Schläge und Tritte leichte Verletzungen. Sie flüchtete aus der Wohnung zu Nachbarn und begab sich zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei wurde gegen 02.30 Uhr benachrichtigt. Der 35-Jährige verblieb in seiner Wohnung und verwehrte den Zutritt. Da von ihm keine weitere Gefahr ausging, wurden nach Vernehmung der Geschädigten und Lageklärung zunächst keine weiteren Maßnahmen gegen ihn getroffen. Gegen 09.30 Uhr verließ er seine Wohnung. Vor dem Haus traf er auf Polizeibeamte. Diese bedrohte er mit einem Messer. Als er daraufhin festgenommen werden sollte, flüchtete er zu Fuß zur Loher Str. Auf seiner Flucht versuchte er, Autos anzuhalten und in einen Linienbus einzusteigen. Die Fahrzeugführer ließen ihn jedoch nicht zusteigen. An einer Tankstelle drohte er den verfolgenden Beamten verbal an, alles anzustecken, flüchtete dann aber weiter zu Fuß. Auf der Loher Str. konnte er anschließend gegen 09.55 Uhr gestellt werden. Er bedrohte die Beamten wieder mit einem Messer. Unter Einsatz des Pfeffersprays konnte der Widerstand gebrochen und die Person vorläufig festgenommen werden. Die Beamten ordneten eine Blutprobenentnahme an. Der 35-Jährige wurde zur psychischen Behandlung in ein Landeskrankenhaus eingewiesen

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: