Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

26.11.2001 – 09:22

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Herdecke - Verfolgter Einbrecher griff mit Schraubenzieher an

    Schwelm (ots)

    Am 24.11.2001, gegen 09.00 Uhr, kehrte ein 36-jähriger Herdecker zu seinem Haus an der Kemnade zurück, welches er gegen 05.00 Uhr verlassen hatte. Er bemerkte, dass ein Hoftor zu einem angrenzenden Feld nicht mehr richtig geschlossen war. Als er sich vor der Hauseingangstür befand, erkannte er durch die Glasscheibe der Tür im Inneren eine fremde Person. Die Tür ließ sich nicht öffnen, da das Schloss beschädigt war. Der Herdecker ging um sein Haus herum zur Rückseite. Aus der dortigen Terassentür flüchtete die unbekannte Person, die den Hauseigentümer an der Haustür vermutlich bemerkt hatte. Der Herdecker verfolgte den Unbekannten über eine Pferdekoppel bis zu einem Waldstück. Nachdem der Einbrecher dort gestürzt war, standen sich beide gegenüber. Der Unbekannte zog nun einen Schraubenzieher aus der Jacke, kam auf den Herdecker zu und schrie ihn an, er würde ihn abstechen, wenn er nicht verschwinden würde. Dann stach er zu und verletzte ihn leicht an der Hand. Der Herdecker flüchtete zurück in Richtung seines Hauses und wurde zunächst von dem Unbekannten verfolgt. Dieser ließ schließlich davon ab und flüchtete über angrenzende Felder. Der unbekannte Täter hatte im Haus vermutlich nach Bargeld gesucht. Er flüchtete vermutlich ohne Beute. Auf dem Fluchtweg des Täters konnte die Polizei einen vermutlich vom Täter stammenden Schraubenzieher auffinden. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 35 Jahre alt, ca. 185cm groß, schlank, blonde Haare, bekleidet mit schwarzer Lederjacke und blauer Jeans, sprach mit osteuropäischem Akzent. Hinweise erbittet die Polizei unter 02335/9166-7000.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Telefon: (02336) 9166 1222
Fax:        (02336) 9166 1299

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis